SOLO – ON PLEASURE AND FEAR


Das ‚Solo – On pleasure and fear‘ entstand als Work-in-Progress zum Trio ‚On pleasure and fear‘ und hat die Bewegung des Springens als Ausganspunkt.

Anhand eines Loops wird erforscht, wie sich die Wahrnehmung der gleichen Bewegung verändern kann. Aus Club-Tanzen wird Austoben, wird Erschöpfung, wird Flucht, wird….Eine Tour de Force der Sinnsuche einer Bewegung.

Eine Performance von und mit Irina Müller / Sound: Matthias Meier

Mit Unterstützung von: 12min.max Tanzhaus Zürich, Forsch1 Tanzwerkstatt Berlin, Artist in Residence Fabrik Potsdam und Artist in Residence 4+4 days in motion Prag.

Premiere: 2008 4+4 days in motion, Prag

Weitere Vorstellungen: 2009 Dock 11 Berlin Tanz rotiert / 2010 studioworks Köln

Länge: 35 min.