DON’T BLUSH

‚Don´t blush‘ ist in Serie zu ‚Me, Nicole and some others‘ enstanden und bildet den zweiten Teil der Solo Trilogie.

In diesem Teil der Triologie begibt sich Irina Müller körperlich in einen Dialog mit Stereotypen von Weiblichkeit.

Durch das Autesten von Emotionen, Gesten und Haltungen weiblicher Rollenbilder hält sie sich quasi einen Bewegungsspiegel vor. Der Körper wird mit Bewegungsmustern konfrontiert, derer wir uns bewusst oder unbewusst bedienen. Das Solo spielt mit der Adaption dieser stereotypen Präsentation von Körperlichkeit und deren Transformation.

Eine Performance von und mit Irina Müller / Musik: Matthias Meier / Dank an: Eva Meyer-Keller, Alice Chauchat, Lito Walkey, Juan Dominguez

Mit Unterstützung von:  Tanzfabrik Berlin, Dock11, Berlin, Theaterhaus Mitte Berlin

Premiere: 2005 Rote Fabrik Zürich

Weitere Vorstellungen: 2005 Dock11, Berlin

Länge: 35 min.